Startseite » Wartungsvertrag in Herne

Wartungsvertrag in Herne

In der modernen Welt muss sich beinahe jeder Mensch um sehr viele verschiedene Dinge kümmern. Das heißt, dass er sich in viele Bereiche einarbeiten und auf dem neuesten Stand halten muss. Dies gilt für den privaten als auch für den geschäftlichen Bereich. Leider führen all die Aufgaben und das ganze Halbwissen zu Stress. Da das bekanntlich relativ ungesund ist, sollten wir möglichst viele nebensächliche Aufgaben delegieren und uns auf unsere Hauptaufgaben konzentrieren. Eine Möglichkeit dafür bietet der Wartungsvertrag in Herne. Bei einem Wartungsvertrag handelt es sich um eine Art Dauerauftrag. Sie geben einer Firma oder einer Einzelperson die Aufgabe, sich regelmäßig um eine Angelegenheit zu kümmern. Im besten Fall geben Sie ihr oder ihm weitreichende Kompetenzen, sodass sie oder er die meisten Entscheidungen allein treffen kann. Außerdem ist es hilfreich, wenn ein regelmäßiger Termin vereinbart wird. Der Beauftragte könnte seine Arbeit beispielsweise jeden ersten Montag im Monat erfüllen. So müssen Sie sich nicht einmal mehr um die Organisation kümmern.

Wofür brauche ich einen Wartungsvertrag?

Wartungsverträge finden häufig bei der Wartung von Fettabscheidern Anwendung. Dabei handelt es sich um ein System, welches das Abwasser eines Restaurants von Fett und Essensresten trennt. In einer deutschen Gastronomie ist die Verwendung zum Schutz der Gesundheit der Kunden und zum Schutz der Umwelt Pflicht. Das ganze Gesetz wäre sinnlos, wenn das Fett nicht ordnungsgemäß entsorgt werden würde. Deshalb muss die Reinigung und Kontrolle von einer qualifizierten Firma vorgenommen werden. Diese übernimmt bei einem Wartungsvertrag alles: Reinigung, Kontrolle, Reparatur, Pflege und Entsorgung des Fetts.

Fettabscheider Wartung

Eine Fettabscheider Wartung muss mindestens einmal im Jahr von einem zertifizierten Unternehmen durchgeführt werden. Zur Wartung sind alle Unternehmen und Gastronomiebetriebe in Herne verpflichtet, die einen Fettabscheider verwenden. Kann die entsprechende Dokumentation bei einer Kontrolle nicht vorgelegt werden, droht eine Geldbuße durch das Ordnungsamt.

Was ist ein Fettabscheider und wer braucht ihn?

Alle Gastronomiebetriebe und Unternehmen in Herne müssen einen Fettabscheider einsetzen um Abwässer vor dem Einleiten in die Kanalisation von Ölen und Fetten zu befreien. Dabei macht sich der Fettabscheider die physikalische Grundregel zu Nutze, wonach Fett aufgrund der geringeren Dichte zu Boden sinkt. Frittier- und Kochfette, Maschinenöl und ähnliches gelangt so in den Schlammfang am Boden des Fettabscheiders, während das geklärte Abwasser in die Kanalisation weitergeleitet wird. Der Schlammfang wird einmal im Monat geleert und die Inhalte professionell entsorgt. In der Regel übernimmt dies der Fachmann, der auch die jährliche Fettabscheider Wartung durchführt

Wie erfolgt die Fettabscheider Wartung?

Der Fettabscheider wird zunächst gründlich gereinigt, ehe die Innenwände auf Risse und korrosive Stellen überprüft werden. Dies ist von größter Wichtigkeit, da der Fettabscheider generell in den Boden eingelassen wird. Durch Risse könnten Fett- und Ölreste direkt in das Erdreich gelangen und das Grundwasser belasten. Etwaige undichte Stellen werden ausgebessert, ehe die gesamte Anlage noch einmal gründlich auf ihre Funktion geprüft wird. Der Prüfbericht der Fettabscheider Wartung wird anschließend dem Betreiber der Anlage übergeben, der sie im Betriebstagebuch aufbewahrt.